Kicker Flensburg

Seit Anfang 2010 haben die Mürwiker Werkstätten GmbH und der Holländerhof die Fußball-Spielgemeinschaft Kicker Flensburg. In der aktuellen Saison spielte die Mannschaft in der B-Staffel, der zweithöchsten Spielklasse der Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Ca. 15 - 20 Spieler der Mürwiker Werkstätten nehmen regelmäßig am wöchentlichen Training, an Wochenend-Turnieren und an den regelmäßigen Liga-Saison-Punktspielen teil. Insgesamt sind beim Trainiung zwischen 25 und 30 Teilnehmer. Spieler und Trainer arbeiten kontinuierlich daran, die Mannschafts-Leistung zu erhalten und sich gemeinsam sportlich weiter zu entwickeln. Alle sind mit viel Freude, Engagement und der gemeinsamen Liebe zum Fußball bei der Sache.

Seit mehreren Jahren führen die Kicker Flensburg ein gemeinsames dreitägiges Fußball-Trainings-Camp durch, um nach der Sommerpause gestärkt, fit und als Team zusammen in die neue Saison zu starten. Auf dem Programm stehen Technik und Taktik, Ballarbeit und Torschuss-Training, Torwart-Training, Ausdauer, Fitness und das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft sowie ein Freundschaftsspiel. Auch die pädagogische Arbeit mit der Mannschaft und den einzelnen Spielern nimmt einen wichtigen Stellenwert ein.

Beim Fußball der Kicker Flensburg wird Inklusion im Sport und Inklusion durch Sport gelebt. Die Anbindung an den Verein Flensburg 08, bei dem Training und Punktspiele ausgetragen werden, rückt den Werkstätten-Fußball regelmäßig auch ins Auge der Öffentlichkeit.

Vor einigen Jahren haben die Kicker Flensburg als erste Mannschaft mit Spielern mit Behinderung überhaupt ein Trainingslager in Bad Malente durchgeführt – gefördert durch die Stiftung Die Mürwiker – und konnten so ihren eigenen Teil zur Inklusion im Fußball beitragen. Die anfängliche Skepsis und Unsicherheit der personellen Belegschaft der Sportschule wandelte sich schnell in Unbefangenheit, eine gute neue Erfahrung und echte Herzlichkeit um. Die Nachhaltigkeit eines derartigen Trainingslagers zeigt sich also nicht nur bei den Spielern der Kicker, sondern auch durch ihr Auftreten und „Wahrgenommenwerden“ in der Öffentlichkeit.

Oder, um es mit den Worten eines der Spieler zu sagen: „Es ist uns eine Ehre, dort zu trainieren, wo früher die Deutsche Nationalelf trainiert hat.“

Staffeln, Spielpläne und Ergebnisse der Werkstätten-Liga Schleswig-Holstein und Hamburg finden Sie hier.