MITTENDRIN

Der Treff MITTENDRIN liegt im Stadtteil Fruerlund in Flensburg.
In diesem Stadtteil haben alle Teilnehmer*innen ihre eigene Wohnung.

Das bedeutet:

  • Ich muss alleine aufstehen können
  • Ich bin für meine Wohnung verantwortlich
  • Ich kann mich selbst verpflegen
  • Ich kümmere mich alleine um meine Medizin
  • Ich möchte mit den Unterstützer*innen zusammen arbeiten

Die Teilnehmer*innen machen einen Mietvertrag mit dem Selbsthilfe-Bauverein oder einer/m anderen Vermieter*in.
Das Geld für den Lebens-Unterhalt und für die Miete muss beim Amt beantragt werden.
Das nennt man Grund-Sicherung.
Die Unterstützung muss auch beim Sozial-Amt beantragt werden.
Das nennt man Eingliederungs-Hilfe.
Für die Unterstützung schließt man einen Vertrag mit den Mürwikern ab.
Es gibt einen Treffpunkt für die Teilnehmer*innen.
Der Treffpunkt liegt in der Nähe der Wohnungen.
In dem Treffpunkt ist auch das Büro von den Unterstützer*innen.
Der Treffpunkt und das Büro sind jeden Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit kann man Unterstützung bekommen.

In dem Treffpunkt finden auch gemeinsame Aktivitäten der Teilnehmer*innen statt.

Zum Beispiel:

  • Sport
  • Spielen
  • Geburtstage feiern
  • Kochen
  • Gruppen-Abende

Im Stadtteil Fruerlund gibt es:

  • Einkaufs-Möglichkeiten
  • Verschiedene Ärzte
  • Eine Apotheke

Die Geschäfte kann man zu Fuß und auch mit dem Bus erreichen.
Bus-Haltestellen sind in der Nähe der Wohnungen.
Mit den Bussen kann man auch in die Stadt fahren.

Kontakt

Die Mürwiker GmbH
MITTENDRIN
Travestraße 2
24943 Flensburg
Tel. 0461 50306-554
Fax 0461 50306-814

Hausleitung:
Marion Petrus